Arbeitstraining und Qualifikation work4you

Das Arbeitstrainings- und Qualifikationsprogramm work4you ist ein niederschwelliges Angebot zur Qualifizierung junger Menschen. Wir fördern und unterstützen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen beim Einstieg in die Arbeitswelt. Die Stiftung work4you baut mit ihrer Methodik und Vorgehensweise auf ein individuell angepasstes Training. Dabei bildet die Beziehungsarbeit das grundsätzliche Instrument. Durch ressourcenorientierte Einzel- und Gruppenarbeit, Arbeitstraining, Unterricht, Coaching und Nachstellen des realen Arbeitsmarktes im geschützten Rahmen, werden Teilnehmende gestärkt, ihre Defizite als Ressourcen zu erkennen und wie damit gearbeitet werden kann. Die Motivation und Selbstständigkeit der Teilnehmenden wird erhöht. Dies ermöglicht eine nachhaltige Integration in den realen Arbeitsmarkt und eine eigenverantwortliche Lebensgestaltung.

Zielgruppe

Das Angebot ist auf junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren ausgerichtet, die z.B. eine Berufsbildung abgebrochen haben, keine Lehrstelle finden können, den Einstieg in den Arbeitsprozess noch nicht gefunden haben oder eine Tagesstruktur brauchen. Ziel ist die Vorbereitung der jungen Erwachsenen auf den 1. Arbeitsmarkt. 

Die Angebote

Das work4you arbeitet methodisch mit den drei Säulen job4you (Arbeit), life4you (Persönlichkeit/Gesundheit) und chance4you (Bildung/Jobcoaching). Mit den drei Säulen soll intern der reale Arbeitsmarkt erlebt und die Leistung und Motivation aufbauend gefördert und gefordert werden. Teilnehmende, die den internen Prozess des Arbeitstrainings erfolgreich durchlaufen und als zweite Stufe im Dienstleistungsangebot gearbeitet haben, sind gestärkt für die Eingliederung in den 1. Arbeitsmarkt.


Arbeitstraining

Ziel: Aufbau und entwickeln der persönlichen Tagesstruktur.

Niederschwelliges Arbeitstraining in der Werkstatt – mittels internen und externen Aufträgen wird der sichere Umgang mit Werkzeugen und Maschinen erlernt. Unterweisungen und Arbeitsblätter leiten zur  sicheren Handhabung und Bedienung von einzelnen Handmaschinen und Kleinmaschinen im Bankraum sowie von Maschinen im Maschinenraum an.

pluS

Ziel des job4you pluS ist es, die Teilnehmenden für eine spätere Teilnahme im Arbeitsintegrationsprozess zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu bieten, Vertrauen aufzubauen und Beziehung wahrzunehmen. Erste Schritte sind die Bewältigung des Aufstehens und des Einhaltens eines Tagesablaufs. Des Weiteren wird ein gesellschaftsfähiger Tages- Nacht-Rhythmus aufgebaut und der Teilnehmende wird an eine eigene (Lebens-)Perspektive herangeführt.

Das Heranführen in ein Arbeitstraining und die adäquate Platzierung in den internen Fachbereichen des Programms, der Aufbau einer Tagesstruktur und die Stabilisierung der individuellen Situation durch die Teilhabe mittels Arbeit stehen im Vordergrund. Hinzu kommt eine Empfehlung in eine geeignete Anschlusslösung.

Anhand der vorgängigen Empfehlungen und Anforderungen der zuweisenden Stellen, sowie des Teilnehmenden, wird der Einsatz koordiniert.


Jobcoaching

Die Teilnehmenden werden bei der Lehrstellensuche und bei der Bewerbung auf eine freie Lehrstelle unterstützt. Das Erlernen von Bewerbungsstrategien bei der Lehrstellensuche, die korrekte Erarbeitung eines Lebenslaufs und eines Bewerbungsbrief u.v.m. wird im Jobcoaching trainiert.

Bildung

Neben dem job4you und dem life4you trägt die Säule chance4you mit den Bestandteilen Bildung und Jobcoaching dazu bei, dass die Teilnehmenden im Bereich Jobcoaching und schulischer Bildung gezielt unterstützt werden können, um einen erfolgreichen Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt zu gewährleisten.

Teilnehmende im Programm work4you werden im Hinblick auf ihre schulischen Fähigkeiten und Fertigkeiten mittels eines individuell zugeschnittenen Aufgabenkompendiums überprüft. Insbesondere werden Niveauabklärungen in den Fächern Deutsch und Mathematik vorgenommen. Auch geht es darum festzustellen, in welchen Bereichen die Teilnehmenden über Potentiale verfügen.


Fallführung

Die Säule life4you mit den Bestandteilen der Fallführung und Beratung trägt dazu bei, dass eine reibungslose Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und Fachpersonen erfolgt und die Jugendlichen in ihrem Entwicklungsprozess individuell gefördert werden. life4you baut auf den Säulen job4you und chance4you mit entsprechendem Fokus auf der Gesamtentwicklung auf.

 

Beratung und Persönlichkeitsförderung

Die Beratung sieht die Teilnehmenden in ihrem gesamten psychosozialen Zusammenhang. Sie befasst sich sowohl mit Problem- und Konfliktsituationen der Teilnehmenden als auch mit den sozialen Schwierigkeiten mit Menschen im privaten oder beruflichen Umfeld. Im Spezifischen werden die folgenden zwei Beratungsansätze angewendet: das systemische Coaching und die motivierende Gesprächsführung.